Hast du dein Handy im Griff oder das Handy Dich? – 8 Tipps

Seit rund 12 Jahren sind die Smartphone auf dem Markt bzw. ist das iPhone auf dem Markt. Wie „fast“ keine andere Technologie hat es unseren Alltag durchdrungen und bestimmt unseren Tagesablauf. Wie spät ist es gerade? Wie wird das Wetter? Wann fährt der nächste Zug? Ist der Termin jetzt fix? Wie viel Milch muss ich jetzt einkaufen? Sorry können Sie schnell aus dem Bild gehen? Was muss mein Sohn in der Schule mitnehmen (Klassenchat)? …

Erkennen Sie sich wieder? Dann geht es ihnen wie 95% der Bevölkerung in der Schweiz bzw. West-Europa. Dieses „kleine“ Gerät diktiert, redet oder sagt uns immer mehr was wir machen sollen, müssen oder wollen. Es hat uns fest im Griff!

Die ganze Schweiz,  nein ein paar wenige (Gallier) trotzen dem Gerät. Es sind die Minimailisten, Entschleunigungs-Coach oder 2% der Personen die noch keine Smartphone besitzen.

Möchtest DU dein Handy wieder mehr im Griff haben? Dann versuche folgende neue Umgangsformen:

INPUT: Neue Verhaltensregeln für dein Smartphone

1. Kaufe dir eine Uhr (20-30x pro Tag schaust du wegen der Uhr) 
2. Lösche alle APP‘s ausser die von Apple und nutze Webseiten
3. Schränke deine Nutzung auf 1 Stunde pro Tag ein (reicht 90%)
4. Kaufe dir ein analog Natel für Privat (Smartphone Geschäft)
5. Deaktiviere alle Push-Nachrichten
6. Verbringe das Wochenende ohne Smartphone
7. Schalte die Farben auf dem Bildschirm aus (Farbfilter Grau)
8. Schalte das Gerät regelmässig am Abend ab

Digitale Grüsse
Stefan


Quelle Bild: Stuttgarter Nachrichten